Gestaltungspädagogik - Integrale Gestaltungspädagogik und Kunsttherapie

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Gestaltungspädagogik

Integrale Gestaltungspädagogik ist eine Schulung von Wahrnehmen (Eindruck) und Wahrgeben (Ausdruck).
Die erste Ausdrucks- oder Mitteilungsform jedes Menschen ist die reine Bewegung.
Um Erfahrungen, die gemacht werden, auszudrücken, beginnt zeitgleich die Entwicklung der Sprache und des bildnerischen Ausdrucks.
Grundlage der integralen Gestaltungspädagogik sind die Strukturen von Ursprung und Entwicklung unseres bildnerischen Ausdrucks und dessen Zusammenhang mit dem körperlich-seelisch-geistigen Wachsen des Menschen
Der integrale Ansatz beinhaltet die Bewusstseinsstrukturen nach Jean Gebser, die uns Menschen ausmachen.
  • Archaische Struktur: selbstvergessenes Sein
  • Magische Struktur: erleben mit allen Sinnen
  • Mythische Struktur: erfahrend erzählen
  • Mentale-rationale Struktur: denken, ordnen, differenzieren
  • Integrale Struktur: Zusammenhänge finden

Es ermöglicht eine Beweglichkeit der Anschauung von verschiedenen Seiten und somit ein Verständnis für unser Menschsein.
Diese Entwicklung ist bei jedem Menschen gleich. Das Kind nimmt wahr und gibt wahr.
Mit zunehmendem Alter gerät dieses Wahrnehmen und Wahrgeben in Vergessenheit. Integrale Gestaltungspädagogik ist in dem Sinne eine Wahrnehmungsschulung. Ein möglicher Weg der Selbst-und Lebensgestaltung, auf dem der Mensch in seiner Ganzheit und Vielschichtigkeit wahrgenommen und geachtet wird. Integrale Gestaltungspädagogik unterstützt eine gesunde, ganzheitliche Entwicklung.

Integrale Gestaltungspädagogik eignet sich
  • für Erwachsene, die neugierig sind und mehr über sich erfahren möchten. Für Menschen, die eine Reise zu sich selber machen möchten. Für Menschen, die ihrem Leben einen neuen Sinn geben möchten. Für Menschen, die eine Standortbestimmung für sich machen möchten.
  • für Paare, die sich auf eine andere Art neu kennenlernen möchten. Für Paare, die gemeinsame Zeit dennoch individuell erleben möchten.
  • für Familien, die Zeit miteinander verbringen möchten und in einer besonderen Form  das gegenseitige Vertrauen gestärkt wird. Für Familien, die sich einmal ohne viel Worte  begegnen möchten.
  • für Kinder und Jugendliche, die spielerisch, in ihrem eigenen Tempo, ihre Entwicklungsstadien durchlaufen dürfen, ohne  Anspruch an Förderung und Anforderungen.
Copyright 2016 (C) Therese Vonhuben, Im Römerquartier 4b, 4800 Zofingen
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü